LoginaLogina

So eine Kollegin will man eigentlich nicht geschenkt haben.

Logina hat ihre Abteilung Logistik fest im Griff. Bis zur äußersten Grenze der Unhöflichkeit (und oft darüber hinaus) lässt sie jeden auflaufen, der nicht genau weiß, was er will.

Deshalb überlegt sich jeder, der etwas mit ihr besprechen muss, dreimal ob er wirklich zu ihr gehen muss oder ob es nicht auch ohne geht. Was vermutlich genau ihr Ziel ist, denn Zeitverschwendung hasst Logina wie die Pest.

Und wenn ein Kollege sich dann doch entschließt, eine Sache mit ihr persönlich zu besprechen, dann ist er besser beraten, sich selbst vorher intensivste Gedanken zur Lösung zu machen und diese ihr gegenüber kurz, bündig und präzise zu formulieren. Denn sie wartet nur darauf, ihn mit einem „Das ist nicht zur Strafe, nur zur Übung“ wieder wegzuschicken.

Das Gute daran: So trainieren ihre Kollegen ohne es zu merken logische Argumentation, Durchsetzungsvermögen und Lösungsfindung.

Und wenn einer kommt wie unser Projektiks, der das ganz genau begriffen hat, dann verwandelt sich Logina plötzlich in eine sachverständige Ratgeberin, die – im Rahmen ihres extrem begrenzten Zeitbudgets – aus ihrem immensen Erfahrungsschatz „plaudert“. In diesen seltenen 5 Minuten erhält ihr Gesprächspartner mehr Handlungsanweisungen und Entscheidungen, als von jedem anderen Kollegen in einer ganzen Woche.